Gräfin Anuschka
Gut Elmarshausen Dr. Elke Söchtig 34466 Wolfhagen-Elmarshausen Tel.: (05692) 99 50 33
Trakehner Stute Geb.: 18.01.1999 Farbe: Schimmel Stockmaß: 166 cm Bewertung: 9 8 7,5 / 7,5 9 7 / 8 (Z) SLP: 7,70 in Schlieckau 2002 Zuchtleistung: 9 / 7 Leistungsstutbuch der FN: Abteilung A / D
Nachzucht (noch im Gestütsbesitz befindliche Pferde sind verlinkt)
2008 Graf Antonius v. Cancun Prämienfohlen beim Nordhessischen Fohlenchampionat; Reitpferd im Amateur- und Breitensport 2010 Gräfin Anabel v. E.H. TAMBOUR Siegerstutfohlen beim Nordhessischen Fohlenchampionat; Auktionsstute in Neumünster 2012; erfolgreiches Turnierpferd Kl. L 2011 Graf Amadeus v. HERZOG TSF Siegerhengstfohlen beim Nordhessischen Fohlenchampionat; Sportpferd in den USA 2012 Gräfin Amelie v. INTERCONTI Reservesiegerstutfohlen beim Nordhessischen Fohlenchampionat; turniererfolgreiches Sportpferd 2013 Graf Tassilo v. E.H. TAMBOUR Reservesiegerhengstfohlen beim Nordhessischen Fohlenchampionat; Köraspirant Trakehner Hengstmarkt Neumünster 2015; erfolgreiches Turnierpferd 2015 Graf Titulus v. E.H. TAMBOUR 2016 Gräfin Nagari v. Niagara Prämienfohlen beim Nordhessischen Fohlenchampionat
Gräfin Anuschka - Bildergalerie
Pr.St. Gräfin Anuschka ist eine überaus typvolle, sportliche Zuchtstute, die durch ihre gute Hals-Schulterformation gepaart mit einer sehr guten modernen Bewegungsmechanik von Vorder- und Hinterhand auffällt. Ihre Mütterlichkeit zusammen mit der
Familie der Kokette
Die aus einem Shagya Arabischen Zweig entstandene Familie der Galina ist mit der Pr.St. Gräfin Anuschka in der Elmarshäuser Stutenherde vertreten. Die Familie der Gräfinnen des Hauses Graf fällt immer wieder durch ihre hohe Typprägung und enormes Gangpotenzial auf, sei es bei Körungen, Stuteneintragungen oder im Sport.
Erfolge
Prämienstute des Trakehner Verbandes GP Stute des Trakehner Verbandes Reservesiegerin der 3-jährigen Stuten bei ihrer SLP in Alsfeld hoch platziert in der Klasse der fünf bis sechsjährigen Stuten auf der Bundesstutenschau in Neustadt/Dosse 2004 gekörte Söhne: - Prämienstuten: 1 Gräfin Anabel eingetragene Turnierpferde: -
Nachzucht (soweit noch im Gestütsbesitz)
gewünschten Gurtentiefe ist wichtige Grundlage zur Zucht, ebenso ihre sehr gute Fruchtbarkeit. Ihre Nachkommen sind ausnahmslos prämiert, sehr sportlich und verfügen über eine sehr gute Springveranlagung, die bei Gräfin Anuschka selber anlässlich ihrer SLP mit einer Spitzennote von 8,75 bewertet wurde.
© 2006 - 2023 Gut Elmarshausen
Gut Elmarshausen Zucht Aufzucht Besamungsstation
Gräfin Anuschka Pr. Stute Schimmel * 24.04.2001 E.H. Marduc Halali v. Gabriel Fam. der Galina E.H. Herzzauber Sch. Madeira II v. Fertin Ar. 4344 Anh. 09/01026/88 Sch. St.Pr., Pr. u. E.St. Herzminze Radom v. Mahagoni Sch. Herzroeschen v. Erzsand Z: Zuchtemeinschaft Phillipp u. Annegret Graf Atlas I. Persaldo v. Hessenstein Edendorfer Str. 29 Graefin IV Db. Akelei III v. Impuls 29553 Edendorf 09/00092/82 B. Galante II AA Lions xx v. Orator xx Sch. Galina v. Gazai Maße u. Bewertungen der Mütter Graefin IV 09/00092/82 161 - 186 - 20,0 8 7 7 / 7 7 Galante II AA 09/05737/71 158 - 187 - 18,0 2 3 2 / 3 2 Herzminze 09/11213/78 168 - 194 - 20,0 9 8 8 / 8 9 (Z) SLP
Aushängeschilder sind unter anderem die Trakehner Jahressiegerstute 1996 Gräfin Irina , sowie Gräfin Elena , die Reservesiegerin Gräfin Maxima , Gräfin Ira , Gräfin Isa oder der in Zucht und Sport erfolgreiche Guzzi .
Gräfin Anabel v. E.H. TAMBOUR - altersgemäß geritten und ausgebildet von ihrem Besitzer und Reiter Andreas Schlager
Graf Amadeus im Alter von 3 Jahren
Graf Titulus v. E.H. TAMBOUR